Was ist eine VIN-Nummer?


VIN (Vehicle Identification Number) - gewöhnlich als Fahrgestellnummer bezeichnet - ist eine Zusammensetzung von Zeichen, die einem Fahrzeug von seinem Hersteller verliehen werden. Die bestehende Norm ISO 3779 - 1983 bestimmt den Inhalt und die Zusammensetzung der Identifizierungsnummer. Dies ermöglicht Erschaffung von einem einheitlichen Identifizierungysystem für alle Kraftfahrzeuge weltweit.

VIN

Die VIN-Nummer besteht aus drei Teilen:


WMI - das Herstellerzeichen - ein Code, der jedem Hersteller zwecks seiner eindeutigen Identifizierung erteilt wird. Dieser Code enthält 3 Zeichen (Buchstaben oder Ziffer), die von einer entsprechenden Behörde im Land, wo der Hersteller seinen Sitz hat, ausgestellt wird. Der Code wird in Abstimmungen mit der Internationalen Normungsorganisation ISO oder ihren lokalen Vertretern erteilt.

VDS - Modellbezeichnung - enthält sechs Zeichen, als kurze Beschreibung und Charakteristik des Fahrzeuges. Die Zeichen, ihre Reihenfolge und Bedeutung sind vom Hersteller zu definieren. Die Positionen, die vom Hersteller nicht belegt werden, erhalten Zeichen, die keine Bedeutung mit sich tragen.

VIS - Nummer der Serienreihe - letzte acht Zeichen, wobei die vier letzten Zeichen stets Ziffer sein müssen. Wenn der Hersteller vorhat, das Baujahr und/ oder das Produktionswerk anzugeben, empfiehlt man, das das Baujahr an der ersten und das Produktionswerk an der zweiten Position der VIS-Nummer angegeben werden. Das Baujahr bedeutet das Kalenderjahr, in dem das Fahrzeug hergestellt wurde, oder auch ein